Pork Belly Burned Ends

15F5E436-DFCC-473E-AAE7-0AA8938434C6

Der Himmel hat einem Namen …… Burnt-Ends……­čÖî­čĆ╗

Urspr├╝nglich werden Burnt-Ends als Fleischst├╝ckchen aus dem Point der Rinderbrust gemacht. Diese werden bei BBQ-Meisterschaften in der Turn-In Box beigelegt, um bei den Wettkampf-Juroren zus├Ątzliche Punkte zu erzielen.

F├╝r uns geh├Âren die Burt-Ends zu den geschmacklich ÔÇ×geilsten Fleischst├╝ckenÔÇť die wir kennen, egal ob vom Rind oder Schwein.

F├╝r die heutige Version ben├Âtigt ihr:

1 Schweinenacken
Rub nach Bedarf (wir haben Smoking Zeus von Ankerkraut verwendet)
5 EL Rohrzucker
1 Tasse Ahornsirup
Butterflocken
2 Tassen BBQ Sauce nach Bedarf (wir haben Blues Hog verwendet)

Als erstes schneidet ihr den Schweinenacken in ca. 2-3 cm dicke Scheiben und w├╝rzt diese mit dem Rub. Den Grill / Smoker auf 110 – 120 Grad einheizen und das Fleisch f├╝r ca. 3 Stunden smoken (wir haben Apfel-Chips verwendet).

Nach den 3 Stunden das Fleisch vom Grill / Smoker nehmen und in gleich-gro├če W├╝rfel schneiden und in eine Ofenform legen. Mit dem Rohrzucker und Ahornsirup und Butterflocken belegen. Das ganze mit Alufolie abdecken und f├╝r weitere 1,5 Stunden bei 140-150 Grad zur├╝ck auf den Grill / Smoker legen.

Im letzen Schritt wird die Alufolie entfernt und ggf. die ├╝bersch├╝ssige Fl├╝ssigkeit abgegossen. Nun das Fleisch mit der BBQ-Sauce ├╝bergie├čen und alles durchmischen. Jetzt nochmal f├╝r ca. 30 min zur├╝ck auf den Grill / Smoker, um eine sch├Âne Karamell-Kruste zu bekommen.